Über uns

BELVEDERE AM KREUZBERG

Das Belvedere am Kreuzberg ist ein neuer Kreuzberger Projektraum am Viktoriapark, wo die Kreuzbergstraße auf die Katzbachstraße trifft. Das Belvedere fokussiert sich auf interdisziplinäre Ausstellungen. Die künstlerischen Positionen werden sowohl Malerei, Fotografie, Video und Skulpturen vertreten, als auch Installationen, Performance, Film und digitale Kunst. Ausgesuchte freie Kuratoren und Künstlergruppen werden eingeladen diesen Ort zum Leben zu erwecken.

Lokale und internationale Künstler*innen und Kurator*innen können hier ihre Projekte in Eigenregie realisieren. Hierdurch wollen wir zu einem offenen Diskurs einlade den öffentlichen Raum und die urbane Zukunft mitzugestalten. Unter anderem können hier mit Hilfe von Workshops gesellschaftsrelevante Themen behandelt werden. Dabei liegt der Fokus auf innovativen Formen und der aktiven Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen. Wir wollen sowohl die Nachbarschaft einbinden als auch gesamtstädtisch und international ausstrahlen.

In einer Zeit, in der immer mehr Berliner Kunsträume geschlossen werden setzt das Belvedere am Kreuzberg ein positives Zeichen, welches in Eigeninitiative ehrenamtlich geleitet wird. Sowohl der Gründer und Initiator Marbo Becker, als auch die künstlerische Leitung Claudia Thewalt haben seit 2018 an der Entstehung dieses neuen Kunstraumes unermüdlich gearbeitet und 2020 die Räume übertragen bekommen.

Die Räumlichkeiten zum ersten Mal im Oktober 2021 ihre Türen öffnen. Durch die wunderbare Lage bietet sich dieser Ort an zusätzlich Vernissagen im Freien stattfinden zu lassen.

Entwicklungsergebnisse werden von uns filmisch und fotografisch dokumentiert und über die Webpage Belvedereamkreuzberg.com der Öffentlichkeit zugängig gemacht. Alle Beiträge sind zur Ansicht offen und dienen dem Gemeinwohl. In Achtung der Verfassung des Landes, schließen wir Antidemokraten aus und bieten solchen Positionen keinen Raum.

Das Belvedere am Kreuzberg ist ein non-profit orientiertes Projekt. Erwirtschaftungen erfolgen bis zur Kostendeckung. Darüber hinaus gehende Erlöse aus Projektfördermitteln, privaten Zuwendungen und Spenden werden vorzugsweise in Einzelprojekte und den Ausbau der räumlichen Infrastruktur investiert.

Die Organisation erfolgt arbeitsteilig in der Struktur eines kleinen Künstlerhauses mit unterschiedlichen Verantwortungsbereichen. Der Aufbau des Fördervereins Freunde des Belvedere ist in Vorbereitung. Ein Kunstkiosk, als Verkaufsstelle künstlerischer Kleinwerke, wird ebenso wie eine kleine Bar in die Räume integriert.

Team:

Theater im Belvedere Jens Schmidl

Schauspiel Education/ the actors studio New York Nikolaus Dutsch

Camera Acting Marbo M. Becker

Literatur und Lesungen Lutz Steinbrück

Bildende Kunst / Bildermarkt Yana Schwulera und Rick Ellis

Philosophischer Salon Claudia Thewalt

Musikalische Administration und Veranstaltungen Kenton Turk

Künstlerische Leitung Claudia Thewalt & Agnes Ratajczyk

Produktion Marbo M. Becker